Rügen 2021 – 7. Tag

Kurzbericht mit Bildergalerie.
Datum: 21.08.2021.
Autofahrt nach Schaprode, von dort aus mit der Fähre nach Hiddensee. Weiterfahrt auf Hiddensee mit den Rädern.
Fahrradstrecke: 26 KM


Wir stehen heute etwas früher auf als sonst.

Um 9.00 fahren wir mit dem Auto nach Schaprode. Wir wollen ein möglichst frühe Fähre nach Hiddensee erwischen.

Kurz vor 10:00 sind wir am großen Parkplatz, laden die Räder ab und radeln zum nahegelegenen Hafen. Gegen 10:30 legen wir ab. Die Fähre ist rappelvoll. Die Überfahrt dauert gute 35 Minuten. An Bord herrscht Maskenpflicht, die viele Passagiere nicht besonders ernst nehmen.

In Hafen von Vitte angekommen, radeln wir in Richtung Neuendorf. Der Radweg ist perfekt ausgebaut.

Die Touristen verteilen sich auf der Insel. In Neuendorf gönnen wir uns Fischbrötchen, um gestärkt die Rückfahrt antreten zu können.

Wir machen noch einen kleinen Umweg über unwegsames Gelände zum Leuchtfeuer Gellen. Bin froh, dass ich ein motorisiertes Mountain-Bike habe. Es ist unglaublich, wie viele andere Touristen sich hierher verirren.

Danach fahren wir an Vitte vorbei zum Leuchtturm. Die letzten Meter Radweg sind schon eher beschwerlich.

Uschi dreht anschließend noch eine kleine Runde in dieser Region der Insel, ich mache es mir mit einem Alsterwasser und einem Sanddorn-Käsekuchen in der Fischerklause von Vitte gemütlich.

Um 17:35 startet unsere Fähre in Richtung Schaprode. Gegen 19:00 kommen wir wieder an der Wohnung an. Ich bin ziemlich k.o.

Zuviel Hitze? Es soll nach Wetterprognose der letzte richtige Sommertag gewesen sein. Mal schauen.

Schlagwörter

Kategorien

Neueste Beiträge

Meist gesehene Beiträge