Schwerin (2011) – Stadtansichten

Kurzbericht mit Bildergalerie


Schwerin – Stadtansichten


Auf der Rückreise von Usedom ein zweitägiger Halt in Hagenow bei Schwerin.
Zeitraum:
20.08. bis 22.08.2011.

Meine familiären Wurzeln liegen in Schwerin. Daher bot sich nach unserem Urlaub auf Usedom ein Halt in Hagenow bei Schwerin an, um zum einen meine Tante und meinen Cousin zu besuchen, zum anderen, um Erinnerungen aufzufrischen. Zu Zeiten der DDR war ich mit meinen Eltern einige Male „drüben“ gewesen. Meine Erinnerungen an die Besuche sind mehr oder weniger schwarz-weißer Art mit der groben Körnung eines ORWO-Filmes made in GDR.

Unglaublich, wie sich Schwerin entwickelt hat. Stadtspaziergänge am Samstag und Sonntag zeigen die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern mit großen innerstädtschen Qualitäten. Die zurückliegende Landesgartenschau trägt Früchte, das Schloss erstrahlt! Eine Dampferfahrt mit meiner Tante auf dem Schweriner See gestattet ganz neue Perspektiven!

Das Auto stellen wir in der Von-Thünen-Straße bei der Fritz-Reuter-Schule ab. Hier wohnte meine Oma mütterlicherseits bis 1970. Viele Erinnerungen werden wach!

error: Content is protected !!