Regensburg 2023: Stadtbesuch im Rahmen von Sparks & Visions

20230128 Regensburg iPhone12 © Gerald Langer 142 1 - Gerald Langer

Regensburg

Reisezeit: 27.01. – 30.01.2023
Kamera: iPhone12

Im Oktober 2022 erfuhr ich vom international besetzten Jazzfestival Sparks & Visions, das am letzten Januarwochenende im Theater Regensburg Premiere feiern sollte.

Ich mag es, wenn reizvolle Events auch noch an ebensolchen Orten stattfinden.

Im Regensburg trifft dies sowohl auf die Spielstätte des sanierten Theaters, als natürlich auch auf die Stadt selbst zu.

Mit dem Bayernticket machte ich mich am Freitagmorgen, viel zu schwer bepackt für ein verlängertes Wochenende, auf den Weg.

An der Bushaltestelle angekommen, auf den Bus wartend, bei dem sich eine Verspätung abzeichnete, bot mir ein lieber vorbeifahrender Nachbar an, mich zum Bahnhof zu transportieren. Dieses Angebot nahm ich gerne an, da ich sonst Gefahr lief, den avisierten Zug nicht zu erwischen. Unnötig lange wollte ich mich zudem auch nicht am Würzburger Bahnhof aufhalten.

So komme ich doch pünktlich am ersten Zielort in Würzburg an. Der Regionalzug steht bereits am Bahnsteig, Sitzplätze gibt es ohne Ende. Den schweren Koffer würge ich regelrecht über Kopf in die Gepäckablage, die nicht unbedingt sehr viel lichte Höhe bietet.

Am Hauptbahnhof Nürnberg dann ein Zwischenstopp von knapp 45 Minuten, bei dem ich mir ein wenig die Beine vertrete. Der Anschlusszug bringt mich pünktlich nach Regensburg. Nur ein kurzer Weg, dann erreiche ich meine Bleibe, das Hotel Rosi.

Klingt zwar etwas verrucht, denkt man doch sofort an „Skandal um Rosi“, den Party-Hit der Spider Murphy Gang aus den frühen 1980er Jahren. Diese Erwartungen werden allerdings nicht erfüllt.

Die Lage des Hotels in der Fußgängerzone ist prima, Zimmer okay, sehr freundliches Personal und ein gutes Frühstücksbüfett. Und das Internet funktioniert auch ordentlich via WLAN.

Gleich nach Ankunft mache ich mich auf zur ersten Stadterkundung. Den Fotorucksack habe ich abgelegt, fotografiere nur mit dem iPhone.

Auch die nächsten Tage nutze ich nur diese Kleinkamera zur Stadtbesichtigung. Das schwere Gerät bleibt den abendlichen Veranstaltungen vorbehalten.

Freitag, Samstag und auch Sonntag versuche ich die Atmosphäre dieser Stadt einzufangen.

Was fällt auf?

  • Die Steinerne Brücke wirkt nach ihrer Sanierung aus Fußgängerperspektive beim Begehen merkwürdig charakterlos. Das liegt an der gewählten Ausführung von Brüstung und Bodenbelag.
  • Auch die Innenstadt Regensburg kämpft mit Leerständen bei den Ladengeschäften. Der Internethandel hinterlässt auch hier erkennbare negative Spuren.
  • Die Innenstadt hat ein Nachtleben. Dies bemerkte ich regelmäßig auf dem Rückweg vom Theater zu meinem Quartier noch kurz vor Mitternacht.

Hier die Bildergalerie mit einigen Impressionen der Regensburger Innenstadt und ihren Lokalitäten:


Am Montagvormittag ging es dann – ich hatte die letzte Bildergalerie des Festivals noch bearbeiten und online stellen können – mit dem Bayernticket wieder zurück nach Würzburg.

Es war ein wunderbares Wochenende. Hoffe, dass Sparks & Visions im nächsten Jahr eine Fortsetzung findet.

Wenn Euch die Bilder gefallen, geht es hier zur erweiterten Galerie.

Hier ein Blick zurück in das Jahr 2019.


Neueste Beiträge

Michael Wesely. Berlin 1860 – 2023 (Ausstellung)

Michael Wesely. Berlin 1860 – 2023 (Ausstellung)

© Michael Wesely mit Hein Gorny: Alexanderplatz, Berlin 1946/2023, © VG Bild-Kunst, Bonn 2024. Wie lässt sich die räumliche und architektonische Entwicklungsdynamik einer Stadt fotografisch visualisieren? Wie kann Fotografie überhaupt … Weiterlesen 
Mein Tagebuch in Bildern (21.05.2024)

Mein Tagebuch in Bildern (21.05.2024)

Wieder im Amt bei der Regierung von Unterfranken, entdecke ich auf dem Flur ein Stillleben mit leeren Flaschen … Weiterlesen 
Jakob Lena Knebl & Ashley Hans Scheirl | Passage (Ausstellung)

Jakob Lena Knebl & Ashley Hans Scheirl | Passage (Ausstellung)

Jakob Lena Knebl (*1970, Baden) und Ashley Hans Scheirl (*1956, Salzburg) zählen zu den schillerndsten Persönlichkeiten der internationalen Gegenwartskunst. Ihr Werke wurden auf großen Kunstschauen wie der Venedig Biennale und … Weiterlesen 

error: Content is protected !!