Bundesgartenschau Heilbronn 2019

Ein Tag Bundesgartenschau Heilbronn

Tagesausflug mit dem Auto
Datum:
14.08.2019.
Kameras:
Canon 5D MK2 und 5D MK3
Objektive:
Canon 70-200 mm f/4/ Canon 24-70 mm f/2,8/ Tokina 100 mm f/2,8 Macro


Den Ausflugstag haben meine Frau und ich ganz mit Bedacht ausgesucht. Genügend Wetter-Apps sind auf den Smartphones installiert. Aber, sie sind offensichtlich nicht ganz perfekt. Das Wetter ist eben nicht, wie angegeben, regenfrei. Wir haben den Tag über, vor allem am Vormittag, richtiges Aprilwetter im August. Dafür schönes Licht zum Fotografieren.

Die Fahrt zum Ausstellungsgelände der Bundesgartenschau 2019 ist relativ gut ausgeschildert. Man wird, wenn man die Abbiegespuren beachtet, direkt zu den Parkplätzen der Bundesgartenschau (BUGA) geleitet. Wir kommen kurz vor 10:00 am Bundesgartenschaugelände an.

Tagesticket für den PKW 5 Euro, Eintritt pro Person 23 Euro. Mit dem Ticket gibt es einen Übersichtsplan zum Gelände. Das Büchlein, auch im Angebot, ist u. E. nicht zwingend erforderlich.

Auf der Website der Bundesgartenschau und bei Wikipedia sind gute Informationen hinterlegt. Ich war dennoch relativ unvorbereitet, wie das leider häufig der Fall ist.

Gesamteinschätzung

Die BUGA zeigt eine positive Stadtentwicklung, zeitgenössische Architektur, hat Themenparks und verleitet zum Laufen. Ich war am Abend ganz schön müde. Die Gastronomie ist nicht gerade preisgünstig, wird dafür flächendeckend angeboten, genauso wie die vielen Toilettenanlagen..

Etwas nervig sind die Wasserspiele am Karlssee, nicht von der Optik, sondern von der musikalischen Untermalung. „Mein Hut, der hat drei Ecken ……“.

Die Ausstellung zum Gelände sollte man sich auch anschauen und zum Betrachten des EXPERIMENTA – Gebäudes das BUGA-Gelände – mit Stempel – verlassen. Das ist erlaubt!

Schwachpunkt ist aus unser beider Sicht die Blumenhalle, die etwa zur Hälfte ohnehin mit Gastronomie gefüllt ist.

Insgesamt ist die Bundesgartenschau auf jeden Fall sehenswert. Die Fahrt mit dem Dampfer auf dem Neckar haben wir nur für eine kurze Strecke genutzt. Das Gelände der Biúndesgartenschau Heilbronn 2019  war gestern – an einem Wochentag – sehr gut besucht. Überwiegend junge Eltern mit Kindern und rüstige Menschen im Ruhestand waren unterwegs. Insofern kann man sich vorstellen, was hier an einem sonnigen Wochenende los ist.

Noch bis zu 6. Oktober 2019 läuft die Bundesgartenschau in Heilbronn. Ich möchte mir das Gelände danach gerne nochmals anschauen, denn entscheidend bei diesen „Shows“ ist das, was bleibt.

Wir sassen kurz nach 16:00 wieder im Auto und kamen auf der Autobahn auch recht gut durch. 115 Kilometer sind es von uns aus von Haus zu Haus.


Bildergalerie Bundesgartenschau


Neueste Beiträge

Mein Tagebuch in Bildern (20.02.2024)

Mein Tagebuch in Bildern (20.02.2024)

Durch die, vor einigen Tagen beschriebene, Sanierungsmaßnahme im Hause der Regierung von Unterfranken und das damit einhergehende organisierte Ausweichen der Herren auf diverse Damentoiletten, ergeben sich ganz neue Perspektiven … Weiterlesen 
Mein Tagebuch in Bildern (19.02.2024)

Mein Tagebuch in Bildern (19.02.2024)

Der Winter ist noch nicht vorbei, auch wenn sich schon einige warme Tage im Februar untermischen. Deshalb haben wir zumindest abends unseren Kaminofen an, am Wochenende wird er natürlich den … Weiterlesen 
Mein Tagebuch in Bildern (18.02.2024)

Mein Tagebuch in Bildern (18.02.2024)

Schönen Erlebnissen schließt sich bei mir fast immer die Verarbeitung derselben an. Für mich bedeutet das regelmäßig das Verfassen kleinerer Textbeiträge sowie die Bildauswahl und Bildbearbeitung … Weiterlesen 

error: Content is protected !!