Mit dem Rad von Schweinfurt nach Hassfurt am Main (02.10.2021)

Kurzbericht mit Bildergalerie.
Mit dem Rad vom Staatlichen Bauamt Schweinfurt bis zum Marktplatz von Haßfurt am Main und wieder zurück
Datum:
02.10.2021

Fotoausrüstung:
iPhone 12
Fahrstrecke:
49 Kilometer


Nachdem meine Frau so wunderbar mit der Montage des neuen Fahrradträgers zurecht kommt (oh, ist mir das peinlich, dass ich zu ungeschickt bin), wagen wir heute noch einmal einen kleinen Ausflug nach Schweinfurt. Dort stellen wir das Auto beim mir wohl bekannten StBA SW ab und starten in Richtung Haßfurt am Main. In Schonungen kann ich endlich das Passstück für mein vorderes Steckschutzblech beim großen CUBE-Store erstehen.

Dann geht es weiter bei strahlendem Herbstwetter via Unter- und Obertheres nach Haßfurt.

Die an „Lost Places“ erinnernden Aufnahmen in diesen beiden vorgenannten Gemeinden habe ich erst auf dem Rückweg geschossen.

In Haßfurt besuchen wir nicht etwa das legendäre, durchaus sehenswerte, Amtsgericht, wir begnügen uns mit der Innenstadt. Trinken dort Kaffee, essen Tiramisu (ich), meine Frau gönnt sich eine sehr schmackhafte Bruschetta, lässt mich, extrem ausgehungert, wie ich meist bin, auch noch mitessen.

An diesem Ort, neben dem Alten Rathaus, gehen mir mehrere Personen durch den Kopf:

Die Rückfahrt verläuft etwas flotter, obwohl ich mir den einen oder anderen kleinen Fotostopp gönne.

Nur soviel:

Bin ich froh, dass meine Frau noch kein E-Bike hat. Dann ist der Spaß beim Radfahren wohl vorbei.


Schlagwörter

Kategorien

Neueste Beiträge

Meist gesehene Beiträge